Kurz und gut Alle lieben den Pixie Cut

Wem steht der Pixie Cut?

Der Kurzhaarschnitt gehört definitiv zu den Frisuren, die jünger machen. Ein Short Cut zaubert Volumen auf den Kopf und eignet sich perfekt für feines Haar. Und er passt zu jeder Struktur. Vorsicht, Wuschelalarm: Bei Locken, dicken oder krausen Haaren ist regelmäßiges Nachschneiden Pflicht. Glatte Haare wirken lebendiger, wenn sie gestuft oder fransig geschnitten sind. Ein Pixie-Haarschnitt mit kurzem Pony ist eine gewagte, aber äußerst coole Variante und sticht sofort ins Auge.

Da der legendäre Schnitt zu jeder Haarstruktur passt, kommt es mehr auf unsere Gesichtskonturen an. Je nachdem wird der Short Cut dann in Form geschnitten. Zu breite oder schmale Partien werden unsichtbar gemacht, eckige Züge weicher geschummelt. Kurzum: Mit dieser Frisur wird jede Gesichtsform optimal betont!

Von lang auf kurz ist euch zu gewagt? Mit einer Übergangsfrisur, wie z. B. einem Bob mit Pony kann man sich langsam herantasten. Oder ihr lasst euch von einer anderen Kurzhaarfrisur verzaubern!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.